Flachdach

Flachdächer – sei es im industriellen oder privaten Bereich – stellen hohe Anforderungen an Dämmung und Abdichtungssysteme. Sie sind heute weitaus besser als ihr Ruf.

Das Flachdach ist ein Gestaltungselement, das gerade in der modernen Architektur wieder häufiger angewandt wird. Vorteile wie Raumnutzung bis direkt unter das Dach oder die unterschiedliche Nutzung als Terrasse oder Parkplatz sprechen für das Flachdach.

Mit den heutigen hochwertigen Materialien und Techniken erstellen wir absolute dichte und dauerhafte Flachdächer.

Flachdächer gibt es inzwischen in vielen Varianten. Sei es bekiest, begrünt, erdüberschüttet, begeh- oder befahrbar, mit Platten- oder Steinbelag überdeckt. Mit gutem Grund vertrauen hier immer mehr Planer und Verarbeiter auf das gewachsene Know-How des Bedachungs-Spezialisten.

Klassischer Aufbau eines Flachdaches:
  1. Schutzschicht
  2. Abdichtung
  3. Wärmedämmschicht
  4. Dampfsperre
  5. Unterkonstruktion

Abdichtung in Keller- und Erdgeschossen sowie Nassräumen gegen Feuchtigkeit und Grundwasser
 

Terrassenabdichtung Bituminös mit Gehbelag

Unterterrainabdichtung bei Tiefgaragen und überdeckten Unterständen

Durch die Möglichkeit einer Begrünung bietet diese Dachform einen positiven Beitrag zur ökologischen und biologischen Nutzung für Mensch, Tier und Pflanzen an. Begrünte Flachdächer geben der bebauten Landschaft einen Teil der Sauerstofflieferanten zurück. Wasser wird durch die natürliche Art der Verdunstung dem ökologischen Kreislauf wieder zugeführt.

Pflanzen schützen Ihr Gebäude vor Witterungseinflüssen. Sie vermindern die Lärmbelastung und vermeiden grössere Temperaturschwankungen insbesondere für Räume unter dem Dach. Die Dachhaut lebt länger und das Schadenrisiko verringert sich. Das Flachdach wird mit Bitumen und Kunststoffdichtungsbahnen abgedeckt.

Wir unterscheiden folgende Begrünungen: